Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Geschäftskunden der MIDe-online GmbH

Stand: 1. März 2014


§1 Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Geschäftskunden (Kunden i.S.d. § 14 BGB) und der MIDe-online GmbH  in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen oder allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden widersprechen wir hiermit ausdrücklich.


§2 Preise
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle abgedruckten oder gespeicherten Produktinformationen, Bilder, Angebote und Preisangaben sind unverbindlich und freibleibend. Alle Preise sind Nettopreise in EUR zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wenn die Lieferung mit Angabe der Tax-ID innerhalb der Europäischen Union erfolgt oder in ein Land außerhalb der Europäischen Union, wird keine Mehrwertsteuer berechnet.
Beim Versendungskauf versteht sich der Preis ggf. zuzüglich Versandkosten. Eventuell anfallende Einfuhrzölle oder -Steuern sind vom Käufer zu tragen.
Begründete Preisänderungen, z.B. aufgrund von Währungsschwankungen oder Preisänderungen seitens des jeweiligen Herstellers, behalten wir uns vor. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern sowie irrtümlichen Angaben ist die MIDe-online GmbH zum Rücktritt berechtigt.


§3 Angebot und Vertragsabschluss
Unsere Darstellung von Waren im Internet bzw. in Printmedien stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an Sie, diese Produkte bei uns zu bestellen. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, den Vertrag mit Ihnen zu schliessen.
Eine Bestellung über den Webshop nehmen Sie vor, indem Sie sämtliche Angaben während des Bestellprozesses eingeben und unsere AGB bestätigen. Während des Bestellvorgangs und vor Abschluss Ihrer Bestellung haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Korrekturen Ihrer eingegebenen Daten vorzunehmen. Im letzten Schritt “Bestellung aufgeben" geben Sie durch Anklicken des Buttons “Ware bestellen” eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte ab.
Nach Absenden Ihrer Bestellung über den Webshop erhalten Sie eine automatische Bestellbestätigung per Email, die lediglich den Zugang und den übermittelten Inhalt der Bestellung technisch bestätigt. Diese automatische Bestellbestätigung, wie auch die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung, stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar.
Ein wirksamer Vertrag kommt durch die verbindliche Annahme der Bestellung durch die MIDe-online GmbH zustande. Dies gilt auch für Bestellungen per Email, Brief, Fax oder per Telefon. Indem wir die Ware zum Versand an Sie bringen, die Ware zur Abholung bereitstellen oder über das Erbringen der beauftragten Leistung informieren, nehmen wir Ihr Angebot an.
Wenn der Kunde Unternehmer i.S.d. § 14 BGB ist, gelten die Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr gemäss § 312 e Abs. 1 Nr. 1 - 3 BGB nicht.


§4 Speicherung des Vertragstextes
Wir speichern Ihre Bestellung und die Ihrerseits im Webshop eingegebenen Bestelldaten. Sollten Sie einen Ausdruck Ihrer Onlinebestellung wünschen, haben Sie dazu nach Betätigung des Buttons “Ware bestellen” die Möglichkeit. Wenn Sie Ihre eMail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie außerdem eine automatische Bestellbestätigung per Email.


§5 Lieferung, Lieferfristen und Liefervorbehalt
Lieferzeiten sind produktabhängig, Angaben über Lieferzeiten sind deshalb unverbindlich. Hinweise zur Verfügbarkeit dienen lediglich dazu, bei der Abschätzung der Lieferzeit behilflich zu sein, sie stellen keine verbindliche Aussage dar. Für den Zeitraum, in dem wir auf Informationen oder Mitwirkungshandlungen des Kunden warten, verlängern sich die Lieferfristen entsprechend. Eine Selbstbelieferung behalten wir uns vor. Die MIDe-online GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt.

Sollten wir nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei der MIDe-online GmbH verfügbar ist, aus rechtlichen Gründen nicht geliefert oder eine sonstige Leistung aus nicht zu vertretenden Gründen nicht mehr erbracht werden kann, kann die MIDe-online GmbH vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen werden umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag erstattet.


§6 Zahlung und Zahlungsverzug
Wir bieten Lieferung gegen Vorkasse und Nachnahme. Großkunden, Firmenkunden, öffentliche Einrichtungen oder Behörden können wir nach Zustimmung unsererseits und schriftlicher Bestellung innerhalb Deutschlands auch auf Rechnung beliefern. Wir behalten uns vor, Bestellungen ggf. auf eine andere Zahlungsart abzuändern. In diesem Fall kann der Kunde dies akzeptieren oder von seiner Bestellung zurücktreten.
Bei Zahlung auf Rechnung verpflichten Sie sich, den Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware zu begleichen. Bei Zahlung per Bankeinzug erfolgt die Abbuchung innerhalb von 10 Tagen nach Auftragseingang. Im Falle des Zahlungsverzugs treten wir Mahnverfahren nach der zweiten Mahnung grundsätzlich an Inkassobüros ab, die dafür zusätzliche Gebühren vom säumigen Kunden verlangen.


§7 Gefahrenübergang
Mit der Übergabe der Ware, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf Sie über. Der Übergabe steht es gleich, wenn Sie mit der Annahme in Verzug sind. Beim Download und beim Versand von Daten via Internet geht die Gefahr des Untergangs und der Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf Sie über.

§8 Rückgabe
Sie sind zur Rückgabe der bei uns erworbenen Ware berechtigt, wenn Sie uns innerhalb von zwei Wochen ab Erhalt der Ware mitteilen, dass Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen und die Ware innerhalb der vorstehenden Frist an uns zurücksenden. Die Rücksendung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers.
Diese Rückgabemöglichkeit können wir nur dann gewähren, wenn sich die Produkte vollständig, unbenutzt, ungeöffnet und unbeschädigt in der Originalverpackung befinden. Von der Rückgabe ausgeschlossen sind alle Produkte, die auf speziellen Kundenwunsch bezogen wurden oder Waren, die naturgemäß für die Rückgabe ungeeignet sind, wie z.B. Softwareprodukte, Audio- oder Videoaufzeichnungen, Garantieverlängerungen, personalisierte Lizenzen oder Produkte sowie Leistungen, die online übermittelt worden sind (z.B. Software zum Download, Freischaltcodes). Nach Eingang und Prüfung der zurückgesandten Produkte bei uns erhalten Sie den Kaufpreis erstattet.


§9 Gewährleistung
Die MIDe-online GmbH gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Sachmängeln ist.
Der Käufer verpflichtet sich, erhaltene Ware unmittelbar nach Empfang auf Vollständigkeit und erkennbare Mängel zu überprüfen. Erfolgt innerhalb von einer Woche nach Erhalt der Ware keine schriftliche Mängelrüge, gilt die Ware als genehmigt. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Bei Waren, die zur Nutzung für gewerbliche oder selbständige berufliche Zwecke bestimmt sind, verjähren Mängelansprüche in 1 Jahr ab Gefahrübergang. Im übrigen richtet sich die Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften.
Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Keine Gewährleistung wird übernommen wenn Käufer oder Dritte die gelieferte Ware verändern, für Schäden die entstanden sind aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, bei fehlerhafter Inbetriebsetzung durch den Käufer oder Dritte, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung oder Lagerung, Nichtbeachtung der Betriebs- und Wartungsanleitungen sowie unsachgemäßen Instandsetzungsarbeiten durch den Käufer oder Dritte.
Die MIDe-online GmbH hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Der Kunde trifft im Rahmen des Zumutbaren alle erforderlichen Maßnahmen zur Feststellung, Eingrenzung und Dokumentation der Mängel. Soweit es sachdienlich und dem Kunden zuzumuten ist, kann die Mängelbeseitigung auch durch telefonische, schriftliche oder elektronische Handlungsanweisungen erfolgen. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung.


§10 Datenschutz
Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten findet ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) statt. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies für die Abwicklung und Bearbeitung Ihrer Bestellung erforderlich ist. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz erhalten Sie auf unserer Webseite.


§11 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma MIDe-online GmbH.


§12 Schlussbestimmungen
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Parteien wählen als Erfüllungsort für alle Leistungen den Sitz der MIDe-online GmbH in Darmstadt. Zum Gerichtsstand bestimmen die Parteien Frankfurt/Main, soweit das rechtlich möglich ist.
Sollte eine dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche wirksamen Regelungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops